Angebote

Turnen

Turnen findet einmal wöchentlich in einer nahe gelegenen Sporthalle statt. Das primäre Ziel ist die individuelle, ganzheitliche Entwicklung des Kindes und die Entfaltung seiner Persönlichkeit:

  • Erfahrung und Erleben des eigenen Körpers
  • Steigerung des Selbstvertrauens und der Selbstbestätigung
  • Erhalt der kindlichen Bewegungsfreude
  • Das Erleben der Gemeinschaft
  • Erkennen, Durchsetzen, Zurückstellen eigener Bedürfnisse

Unter anderem werden folgende Aktionen angeboten

  • Geräteaufbau
  • Bewegungslieder / Bewegungsspiele
  • Freies Spiel
  • Akrobatik

Wald

Seit Mai 2006 bieten wir in unserem Kinderladen ein integriertes Waldprojekt an. Das bedeutet, das Projekt ist ein fester Bestandteil des Ladenalltags. Das Projekt findet bei jedem Wetter ganzjährig statt.

Die „Waldkinder“ (ca. ab 3 Jahren) verbringen einmal pro Woche ihren Tag (von 9.00 Uhr - 14.30 Uhr ) im Grunewald.

Die Gruppen werden möglichst individuell, harmonisch und unter Berücksichtigung der Persönlichkeit der einzelnen Kinder zusammengestellt.

Die Natur ist ein kindgerechter Raum, in dem sich Kinder frei und kindlich entfalten und entwickeln können.

Auch für viele Integrationskinder ist unser Waldprojekt eine Bereicherung.

10 grundlegende Ziele in Waldkindergärten
1. Jahreszeitlicher Rhythmus

Die Kinder erleben die Jahreszeiten und deren Veränderungen in der Natur unmittelbar. Kinder bemerken kleinste Veränderungen und entwickeln Freude für das Kleine, z.B. Freude über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen nach einem kalten, langen Winter.

2. Vielfalt an Bewegungsanlässen

Lustvolle Bewegungsanlässe, z.B. über Bäume klettern, unter Dickicht hindurch kriechen, auf umgefallenen Baumstämmen balancieren usw. tragen positiv zur Förderung der Motorik bei.

3. Förderung der fünf Sinne

Durch die Vielfalt welche die Natur bietet werden alle fünf Sinne (fühlen, hören, sehen, riechen, schmecken ) differenziert angesprochen und gefördert.

4. Ganzheitliches Lernen

Der Zusammenhang zwischen Körper und Geist ist für die kindliche Entwicklung außerordentlich wichtig. Der Umgang mit Grenzerlebnissen im Körperlichen Bereich ist wichtig um auch mit physischer Belastung umgehen zu können.

5. Verweilen können

Das Kind bekommt Zeit zum Beobachten und zum Beschäftigen mit einer Tätigkeit zugesprochen. So werden Erfahrungen intensiver wahrgenommen und gespeichert.

6. Phantasiekräfte

Die Phantasie des Kindes kann sich frei entwickeln, da in der Natur keinerlei vorgefertigtes Material vorhanden ist.

7. Stille

Die Kinder erleben die in der heutigen Zeit seltener gewordene Stille intensiv. Stille fördert das genaue Hinhören und die innere Ruhe, die auch für die Konzentration förderlich ist.

8. Feuer, Erde, Wasser und Luft

Das Erleben und Verstehen der Elemente bereichern den Geist und die Entwickelung und des Kindes.

9. Die Soziale Erziehung

Die Kinder lernen ihre eigenen Interessen zu vertreten, Rücksicht auf andere zu nehmen und anderen zuhören zu können.

10. Gesundheit

Durch die ständige Auseinandersetzung mit der sich stetig verändernden Witterung wird das Immunsystem gestärkt.

Musik

Im Morgenkreis werden täglich angepasst an die Jahreszeit Lieder gesungen.

Feste

  • traditionelle Feste z.B. Ostern, Fasching, Nikolaus, Weihnachten
  • jahreszeitenfeste z.B. Sommerfest, Erntedankfest

Die Kinder werden in die Vorbereitungen der Feste mit einbezogen.

Die Gestaltung des Festangebots variiert jedes Jahr.

Ausflüge

Ausflüge finden ca. alle zwei Monate statt und können auch in Kleingruppen angeboten werden.

  • Bücherei-Besuche (für Kinder ab 3 Jahren)
  • Zoobesuche, Park, Buga, besondere Spielplätze etc.
  • Kino, Theater, Museum (für Kinder ab 3 Jahren)
  • Hausbesuche